Portrait

Bei unseren Kunden stehen wir vor allem für Qualität und Zuverlässigkeit.

Wir stehen jederzeit für unsere Kunden bereit und konnten dadurch, trotz verschärfter Marktsituation, unsere Wettbewerbsfähigkeit in den letzten Jahren festigen.
Unterstrichen wird unser Konzept durch unsere funktionierende Organisation entsprechend den Vorgaben der §9, §11 EfbV und §6 TgV, deren Kompetenz auf der Basis eines Überwachungsvertrages mit einer anerkannten Zertifizierungsstelle regelmäßig geprüft und überwacht wird.

Die geschichtliche Entwicklung der ”Münkle Containerservice, Müll- und Sondermülltransporte”:

1.7.1969

Gründung der Firma mit Sitz in Lorch-Strauben als Fuhrunternehmen für Milch im Auftrag der Südmilch AG. Beim Fahrzeug handelte es sich um einen Milchsammeltankwagen.


1978
Einstieg in die Abfallbranche mit dem Zukauf eines Absetzkippers.
In den Folgejahren erfolgte eine Ausweitung durch den Ausbau des Betriebsgeländes in Lorch-Strauben und die Anschaffung weiterer Fahrzeuge, zuletzt eines Abrollkippers sowie eines Pressfahrzeugs.


1992
Planung des neuen Betriebsgeländes in Lorch-Weitmars für einen weiteren Ausbau der Unternehmensstruktur.


1993
Bezug des neuen Betriebsgeländes mit moderner Containeranlage. In Lorch-Strauben verbleibt das Büro.


1994
Anschaffung des Aktenschredders und Ausweitung des Angebots.


2000
Zertifizierung als Entsorgungsfachbetrieb nach § 52 KrW/AbfG und EfbV


2012
Firmenübergang durch den plötzlichen Tod von Karl Münkle auf Münkle Containerservice e.K., Inh. Irene Münkle
Die Betriebsleitung übernimmt der Neffe des Verstorbenen, Herr Markus Mürter


2013
Erweiterung des Fuhrparks durch Anschaffung eines modernen Baggers und eines Radladers für optimales Handling.